Was ist BIM?

Gepostet von Thomas Werffeli
23 Oktober, 2018

Was ist BIM?


Alle reden von BIM. Aber was ist das eigentlich? Welche Vorteile bietet BIM für die gesamte Bauindustrie? Thomas Werffeli, Architektenberater und Projektleiter für Digitales Bauen bei PROTEKTOR erklärt dies im Video. 

 

 

BIM steht für optimale Produktivität in allen Bauphasen. Von der Planung über die Bauausführung bis zur Betriebsphase eines Gebäudes können mit Hilfe von BIM, des Building Information Modelings, die Prozesse für unterschiedliche Gewerke vereinfacht werden. Es gibt zwei Voraussetzungen, um die BIM-Methode anzuwenden. Erstens, dass die geometrischen und parametrischen Daten aller Bauteile vorhanden sind. Zweitens, dass man den Bauteilen notwendige zusätzliche Informationen für den spezifischen Einsatz zuordnen kann. BIM ist als digitales Gebäudemodell die Grundlage dafür, dass alle Fachdisziplinen, die an der Planung sowie am Bau des Gebäudes beteiligt sind, ihre Informationen zum Modell hinzufügen können.

Die Vorteile von BIM im Überblick: 

  • Grösstmögliche Transparenz bei Planung, Bau und Betrieb eines Gebäudes
  • Kostenersparnis und hohe Produktivität
  • Bestmögliche Abstimmung aller Gewerke

Haben Sie noch Fragen? Thomas Werffeli steht Ihnen gerne zur Seite. Fordern Sie ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch an. 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Topics: BIM, Architektur

Aktuelle Beiträge