Was verändert sich mit BIM?

Gepostet von Thomas Werffeli
23 Oktober, 2018

Was verändert sich mit BIM?


BIM ist viel mehr als eine Software oder Technologie. BIM ist eine umfassende Planungsmethode. Thomas Werffeli, Architektenberater und Projektleiter bei PROTEKTOR gibt im Interview einen kurzen Überblick zu den positiven Veränderungen, die BIM mit sich bringt. 

 

 

Als Planungsmethode verbindet BIM Prozesse und Richtlinien mit Menschen und Technologien. Was sich komplex anhört, bedeutet eine grundlegende Erleichterung. BIM optimiert die Qualität und Wertschöpfung bei der Planung, Erstellung und Bewirtschaftung von Gebäuden. Für die Zukunft geht es darum, die Akzeptanz von BIM zu steigern, Mitarbeiter zu schulen und Unternehmer auf die Digitalisierung in der Baubranche vorzubereiten. PROTEKTOR macht sich in vielen Bereichen bereit, um den zukünftigen Herausforderungen gewachsen zu sein.

Die Vorteile von BIM im Überblick: 

  • Grösstmögliche Transparenz bei Planung, Bau und Betrieb eines Gebäudes
  • Kostenersparnis und hohe Produktivität
  • Bestmögliche Abstimmung aller Gewerke

Haben Sie noch Fragen? Thomas Werffeli steht Ihnen gerne zur Seite. Fordern Sie ein unverbindliches und kostenloses Beratungsgespräch an. 

Jetzt Kontakt aufnehmen

Topics: BIM, Architektur

Aktuelle Beiträge